20. Grand Prix · PDF file 2016. 10. 7. · 2014 Bern Heliomalt Marc Pfister (Skip),...

Click here to load reader

  • date post

    10-Feb-2021
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 20. Grand Prix · PDF file 2016. 10. 7. · 2014 Bern Heliomalt Marc Pfister (Skip),...

  • 1

    20. Grand Prix Bern Inter 2016

    Sponsoren:

    H. P. Burkhalter + Partner AG, Liebefeld + Saanen v.Fischer & Cie AG Immobilien, Bern Bauwerk Parkettwelt, Gümligen Weinkellerei Gebr. Stämpfli AG, Laupen

    Curlingbahn Allmend Bern 4. – 6. November 2016

    Curling Club Bern Inter

  • v.FISCHER Immobilien v. Fischer & Cie AG Immobilien Weltpoststrasse 5, 3000 Bern 15 T 031 326 00 00, F 031 326 00 01 www.immobilien.vfischer.ch

    Bewirtschaftung Baumanagement Vermarktung

    Immobilien Seit 1873.

    Bewirtschaftung Baumanagement Promotion

    v. Fischer & Cie AG Immobilien Marktgasse 37, Postfach 6362, 3001 Bern T 031 326 00 00, F 031 326 00 01 www.immobilien.vfischer.ch

    v.FISCHER Immobilien

    Immobilien Seit 1873.

    Bewirtschaftung Baumanagement Promotion

    v. Fischer & Cie AG Immobilien Marktgasse 37, Postfach 6362, 3001 Bern T 031 326 00 00, F 031 326 00 01 www.immobilien.vfischer.ch

    v.FISCHER Immobilien

    Lebensraum gestaLten

    ankommen, zu Hause sein, sich wohlfühlen. einen einzigartigen stil leben. bauwerk Parkett ist die bühne für die verschiedensten Lebensstile. seit mehr als 60 Jahren fertigt das traditionsunternehmen bauwerk im rheintal Parkett für höchste ansprüche.

    Bauwerk Parkettwelt, Tannackerstrasse 7 , 3073 Gümligen, Telefon +41 31 950 44 88 Mo bis Fr: 9 bis 12 Uhr / 13 bis 17.30 Uhr, Do: 9 bis 12 Uhr / 13 bis 19 Uhr, Sa: 9 bis 16 Uhr www.bauwerk-parkett.com

  • 3

    Willkommen zum 20. Grand Prix Bern Inter 2016

    Liebe Curlerfreunde Wir sind stolz darauf, dieses Jahr den 20. Grand Prix Bern Inter durchführen zu dürfen. Der erste Anlass dieser Art wurde im Jahre 1997, gleichzeitig mit der Fusion der Curlingclubs Bern Wildstrubel und Bärn Mutze zum CC Bern Inter, ins Leben gerufen. Ab- gelöst wurden dabei Anlässe wie „Mutzen Cup“ und „GP Wildstrubel“, welche bereits damals schon zum festen Bestandteil des Turnierkalenders für Eliteteams gehörten. Ein absolutes Novum hat der erste GP jedoch mit sich gebracht: es wurden auch Damen- eliteteams zugelassen, die sich mit der Männerelite messen konnten. Diese Tradition hat sich bis heute gehalten und wurde durch die Zulassung von Junio- reneliteteams erweitert.

    Als Präsident des Curling Club Bern Inter und des Or- ganisationskomitees des Grand Prix Bern Inter freut es mich daher besonders, Sie alle herzlich zu diesem Jubiläumsanlass in unserer Berner Curlinghalle auf der Allmend begrüssen zu dürfen.

    Mit insgesamt 32 Teams aus der Schweiz, Deutsch- land, Italien, Österreich, Lettland, Spanien, Ungarn und Holland wird auch der 20. Grand Prix Bern Inter wieder zu einem interessanten Turnier mit attraktiven Spielen. Es stehen sich 10 Frauen-, 2 Mixed- und 20 Männer- teams gegenüber.

    Stefan Röthlisberger, unser Eismeister, sorgt sicher für beste Bedingungen, um faire und spannende Spiele austragen zu können. Die brandneuen Curling- steine leisten dazu bestimmt auch ihren Beitrag. Im Restaurant Caledonia steht die Sportgastro mit Ma- nuela Steinmann und ihrer Crew bereit, sich um das leibliche Wohl von Spielerinnen, Spielern und Gästen sorgen zu dürfen.

    Das OK des Grand Prix Bern Inter wie auch der Club- vorstand und die zahlreichen Helfer aus den Reihen

    der Clubmitglieder, werden alles daran setzen, dass den Teams, aber auch den Gästen, Begleitpersonen und weiteren Interessierten drei sportlich anspruchs- volle und dennoch gemütliche und gesellige Tage in Bern geboten werden.

    Dank unseren Sponsoren, den Firmen

    H.P. Burkhalter+Partner AG v.Fischer & Cie AG Immobilien Bauwerk Parkettwelt Weinkellerei Gebr. Stämpfli AG

    können wir auch in diesem Jahr ein ansprechendes Preisgeld zur Verfügung stellen. Ein herzlicher Dank gehört ebenfalls all den Inserenten sowie Gönnerin- nen und Gönnern, welche die Durchführung dieses Anlasses ermöglichen.

    Bereits zur Tradition geworden sind das Sponsoren- und Inserentenapéro am Freitagnachmittag sowie das traditionelle Spieleressen im Restaurant Caledo- nia, welches den ersten Turniertag beschliessen wird. Wir freuen uns, gemütliche Stunden in Gesellschaft von Spitzensportlern aus dem In- und Ausland ver- bringen zu dürfen. Am Sonntagvormittag begrüssen wir speziell alle Mitglieder vom Curling Club Bern Inter in der CBA zum Mitgliederapéro.

    Der Curling Club Bern Inter wünscht allen teilneh- menden Teams ein erfolgreiches Turnier, angenehme Stunden auf und neben dem Eis und „Guet Stei“.

    Curling Club Bern Inter PierreTavernini, Präsident

    Curling Club Bern Inter

  • 4

    Gipserarbeiten Leichtbautrennwände

    Malerarbeiten Isolationen

    Kompaktfassaden Fliessböden

    Computergestützte Visualisierungen vor der Renovation

    Konzepte Material- und Farbberatungen

    Leistungsverzeichnisse Kostenvoranschläge

    Fellenbergstrasse 13 Tel. 031 869 10 69 3053 Münchenbuchsee pagram.graf@bluewin.ch

  • 5

    Gewinner der letzten Austragungen

    GRAND PRIX BERN INTER Jahr Team Spieler/Spielerinnen (Nr. 4, Nr. 3, Nr. 2, Nr. 1, Alternate)

    1997 Gstaad-Sweepers 1 Stefan Karnusian (Skip), Richard Baumer, Kurt Reichenbach, Martin Stähli 1998 Basel White-Star 1 Bernhard Werthemann (Skip), Raphael Brütsch, Thomas Lips, Philipp Raspe 1999 Lausanne Olympique 1 Patrick Hürlimann (Skip), Dominic Andres, Martin Romang, Diego Perren 2000 Dänemark (Hvidovre) Johnny Frederiksen (Skip), Henrik Jakobsen, Lars Vilandt, Bo Jensen 2001 Oberstdorf / GER Sebastian Stock (Skip), Stephan Knoll, Markus Messenzehl, Patrick Hoffmann 2002 Zürich-Grasshopper 2 Werner Attinger (Skip), Stephan Rüdisühli, Markus Foitek, Maurus Müller 2003 Basel-Regio Andreas Oestreich, Markus Eggler (Skip), Damian Grichting, Rouven Welschen 2004 St. Galler Bär Ralph Stöckli (Skip), Claudio Pescia, Pascal Sieber, Simon Strübin, Marco Battilana 2005 Italia 2 Olympiateam Joel Retornaz (Skip), Fabio Alverà, Gianpaolo Zandegiacomo, Alessandro Zisa, Antonio Menardi 2006 Oberstdorf / GER Sebastian Stock (Skip), Daniel Herberg, Markus Messenzehl, Patrick Hoffmann 2007 St. Moritz Stefan Karnusian (Skip), Christof Schwaller, Robert Hürlimann, Rolf Iseli 2008 Zug Raiffeisen Pascal Hess (Skip), Yves Hess, Florian Zürrer, Felix Attinger 2009 Burgdorf Junioren David Bärtschiger (Skip), Marc Pfister, Roger Meier, Enrico Pfister, Marianne Zürcher, Anita Jäggi 2010 Garmisch / GER Andrea Schöpp (Skip), Imogen Oona Lehmann, Corinna Scholz, Stella Heiss 2011 Adelboden Sven Michel (Skip), Claudio Pätz, Sandro Trolliet, Simon Gempeler 2012 Uitikon Waldegg 1 Manuel Ruch (Skip), Jean-Nicolas Longchamp, Daniel Graf, Mathias Graf 2013 Uitikon Waldegg 1 Jean-Nicolas Longchamp (Skip), Manuel Ruch, Renato Hächler, Mathias Graf, Christian Moser 2014 Bern Heliomalt Marc Pfister (Skip), Enrico Pfister, Roger Meier, Raphael Märki, Michael Bösiger 2015 Zug Arisco Christian Haller, Yves Hess (Skip), Rainer Kobler, Fabian Schmid CONSOLATION-CUP (ex LOSER-CUP) Jahr Team Spieler/Spielerinnen (Nr. 4, Nr. 3, Nr. 2, Nr. 1, Alternate)

    1999 Gstaad-Sweepers 1 Stefan Karnusian (Skip), Kurt Reichenbach, Rudi Hari, Martin Stähli 2000 Bern Inter 2 Reto Wittwer (Skip), Theo Schneider, Jérôme Seiler, Pascal Manz, Alexandre Seiler 2001 Bern 2 Selina Breuleux, Nicole Strausak (Skip), Madlaina Breuleux, Anita Jäggi, Bianca Röthlisberger 2002 Olten Gisela Ruppeiner (Skip), Jolanda Ruppeiner, Chrystel Grivel, Angela Ruppeiner, Pierre-Yves Grivel 2003 Bern 2 Toni Brönnimann (Skip), Michael Schlatter, Alain Juillard, Daniel Freiburghaus, Philipp Karnusian, Thomas Zillig 2004 Bern Inter 4 André Pauli (Skip), Fritz Pulfer, Daniel Grünenfelder, Reto Althaus, Mathias Giauque 2005 Lausanne Olympique 2 Armin Harder (Skip), Patric Pham, Christian Schneider, Serge Hubacher 2006 Langenthal APPATRADE Stefan Heilmann (Skip), Stefan Signer, Christian Bangerter, Christoph Grossenbacher, Rudi Hari 2007 Basel-Ysfäger Thomas Hoch (Skip), Daniel Widmer, Albert Wuhrmann, Andy Meyer, Pascal Martin 2008 Wetzikon 1 Modularis Michael Höchner (Skip), Jacques Greiner, Urs Fischbacher, Peter Hartmann, Janos Barko 2009 Oberstdorf / GER Sebastian Stock (Skip), Daniel Herberg, Bernhard Mayr, Patrick Hoffmann 2010 Adelboden Sven Michel (Skip), Sandro Trolliet, Simon Gempeler, Mathias Graf 2011 Lyss-City Roger Mathys (Skip), Vincent Perrot-Audet, Thomas Kühni, Christian Steiger 2012 Oberstdorf 1 / GER Konstantin Kämpf (Skip), Sebastian Jacoby, Alexander Kämpf, Dominik Greindl 2013 Bern Heliomalt Marc Pfister (Skip), Enrico Pfister, Roger Meier, Raphael Märki 2014 Aarau copyfix Marc Suter (Skip), Michael Müller, Daniel Gubler, Mike Müller 2015 Biel-Touring 2 Watch City Melanie Barbezat (Skip), Jenny Perret, Carole Howald, Daniela Rupp, Imogen Lehmann

  • 6

    Ha lt

    e de

    in R

    oh r

    sa ub

    er Ablauf verstopft?

    Rohrreinigung 24h-Ablaufnotdienst Kanal-TV-Untersuchung Inliner-Rohrsanierung Lüftungsreinigung

    Kostenlose Rohrkontrolle Abwasser + Lüftung Lassen Sie die Rohre prüfen und verschaffen Sie sich Gewissheit! Nur offene Rohre erfüllen ihren Zweck. Ein Service von RohrMax: Ihr regionaler RohrMax-Kundenberater dokumentiert für Sie auf einer Checkliste das Abwassersystem resp. die Lüftungsrohre Ihres Hauses. Gegen teure Überraschungen. Tragen Sie Sorge zu Ihrem Haus.

    - 0848 8 52 856 -

    ...ich kom me imme

    r!

    RohrMax AG Niederlassung Münsingen info@rohrmax.ch www.rohrmax.ch 0840 852 856

  • 7

    Frauen / Ladie